. . .
Printtitel Erlebnisraum Kieler Förde
Baukultur

Nikolaikirche / Alter Markt

Audiodatei:

Beschreibung

Sie ist nicht nur das bekannteste Gotteshaus Kiels, sondern auch ihr ältestes erhaltenes Gebäude: die Nikolaikirche am Alten Markt.

Gebaut wurde sie – zeitgleich mit der Stadt Kiel – im Jahr 1242. Die Erbauer gaben ihr den Namen des Schutzheiligen der Schiffer und Kaufleute. Ein gutes Jahrhundert später wurde ein langer Chor ergänzt und die Kirche nach dem Vorbild der Lübecker Petrikirche umgebaut. 1877 legten erneut Handwerker Hand an: Sie restaurierten die Kirche im neugotischen Stil.

Zum Ende des Zweiten Weltkrieges lagen große Teile der Kieler Altstadt in Schutt und Asche, die Bombenangriffe hatten auch der Nikolaikirche zugesetzt. Ab 1950 wurde das Gebäude wiederaufgebaut.

Teile der mittelalterlichen Baustruktur können Besucherinnen und Besucher heute noch entdecken: einen Flügelaltar von 1460 zum Beispiel, eine Kanzel aus dem Jahr 1705 oder das Triumphkreuz von 1344.

Auch einen Blick wert: Der „Geistkämpfer", eine Plastik von Ernst Barlach aus dem Jahr 1928, die vor der Kirche steht.

Adresse:

Alter Markt, 24103 Kiel Altstadt

Kontakt:

Telefon: (0431) 950 98
E-Mail: gemeindebuero@st-nikolai-kiel.de

Verkehrsanbindung:

  • Fördeschifffahrt: F1; Anlegestelle: Seegarten
  • Bus: Haltestelle Holstenbrücke; Linien: 11, 501, 502, 901
  • Auto: Parkplätze und Parkhäuser in der Umgebung


Routenplaner öffentlicher Nahverkehr auf nah.sh

GPS-Daten:

54° 19' 22" N, 10° 8' 22" O

Barrierefreiheit:

Die Kirche ist über Kopfsteinpflaster zu erreichen und damit eingeschränkt zugänglich. Die Toilette ist barrierearm.

Öffnungszeiten:

---

Weiterführende Informationen/Angebote:

Geschäfte, Restaurants am Alten Markt.

Erlebnisbereich:

Baukultur, Zielortnummer 7
Nikolaikirche / Alter Markt © Landeshauptstadt Kiel / Matthias Masch

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website erlebnisraum.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.