. . .
Printtitel Erlebnisraum Kieler Förde
Museen / Kultur

Zoologisches Museum (der CAU)

Audiodatei:

Beschreibung

Ein zoologisches Museum muss nicht staubig und düster sein – das beweist die Ausstellung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Das Museum zählte im 19. Jahrhundert zu den ersten deutschlandweit, die naturwissenschaftliche Forschung mit einem pädagogischen Konzept verbanden.

Auch heute noch können junge und ältere Besucherinnen und Besucher in den Räumen die Formenvielfalt der Tierwelt kennen lernen: Die Exponate reichen von Schnecken, Muscheln, Spinnen und Korallen, über Robben und Wölfe bis hin zu einem riesigen Blauwalskelett. Über 200.000 Tierpräparate gibt es insgesamt in den Räumen zu sehen. Im „Zoologicum" ist es zudem möglich, mit speziellen Kameras und Binokularen die Unterwasserwelt der Förde zu beobachten.

Dauerausstellungen ergänzen das Angebot. Die Themen: Wale in Schleswig-Holstein, das System der Tiere, europäische Vögel, bedeutende maritime Exkursionen, die Ökologie der Schmetterlinge sowie der Ozean der Zukunft und die Meilensteine der Kieler Naturforschung.

Die Exponate im zoologischen Museum sind übrigens nicht nur hilfreich, um den Wissensstand der Museumsgäste zu erweitern: Sie dienen auch Studierenden sowie Forscherinnen und Forschern als Untersuchungsgegenstände.

Adresse:

Hegewischstraße 3, 24105 Kiel Düsternbrook

Kontakt:

Telefon: (0431) 880-5170
E-Mail: zoolmuseum@email.uni-kiel.de

Verkehrsanbindung:

  • Fördeschifffahrt: F1; Anlegestelle: Seegarten
  • Bus: Haltestelle Schlossgarten; Linien: Linien 22, 32/33, 61/62, 705
  • Auto: Parkplatz am Museum, Parkhaus Jensendamm, Parkhaus am Schloss


Routenplaner öffentlicher Nahverkehr auf nah.sh

GPS-Daten:

54° 19' 41" N, 10° 8' 39" O

Barrierefreiheit:

Nicht barrierefrei zugänglich.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr,
Sonn-  und Feiertags von 10:00 bis 13:00 Uhr ,
montags geschlossen

Eintritt: Erwachsene 2 Euro, Kinder ermäßigt 1 Euro

Weiterführende Informationen/Angebote:

  • Museumsnacht
  • Zoologicum-Besuche nach Anmeldung

Erlebnisbereich:

Museen / Kultur, Zielortnummer 5
Zoologisches Museum (der CAU) © C. Kloodt, Rechte: Zoolog. Museum

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website erlebnisraum.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.