. . .
Printtitel Erlebnisraum Kieler Förde
Naturerlebnis

Alter Botanischer Garten / Literaturhaus

Audiodatei:

Beschreibung

In einem Botanischen Garten studiert es sich am besten: So ähnlich muss der Mediziner Johann Daniel Major gedacht haben, als er 1665 an der neu gegründeten Christian-Albrechts-Universität seine Arbeit aufnahm.

In Italien erstmals gesehen, setzte er 1669 schließlich in Kiel die ersten Spatenstiche für seinen ersehnten Botanischen Garten. Erster Standort: der Schloßgarten, Sommersitz des Herzogs.

Dort forschten fortan Studenten unter Aufsicht Majors an den Pflanzen. Mehrmals wurde der Garten anschließend verlegt, 1884 bekam er den heutigen Platz nahe der Kunsthalle und des Ifm Geomar.

Der Alte Botanische Garten überzeugt als Naturdenkmal. In ihm steht einer der größten Ginkgo-Bäume Schleswig-Holsteins. Durch seine vielfältige Bepflanzung, den verwunschenen Gartenpavillon mit der geschmiedeten Krone und die begehbare Plattform, von der Besucherinnen und Besucher einen tollen Blick auf die Kieler Förde haben, ist er zu einer grünen Attraktion geworden.

In dem Bereich beim Schwanenweg befindet sich als kulturelle Besonderheit das Literaturhaus. Der Verein bietet ein Netzwerk zum Thema Literatur, organisiert literarische Veranstaltungen und ist in der Literaturförderung aktiv.

Adresse:

Schwanenweg, 24105 Kiel Düsternbrook

Kontakt:

Telefon: (0431) 579 68-40 (Literaturhaus)

Verkehrsanbindung:

  • Fördeschifffahrt: F1; Anlegestelle: Reventlou
  • Bus: Haltestelle Schwanenweg; Linien 41, 42
  • Auto: Parkmöglichkeit vorhanden

Routenplaner öffentlicher Nahverkehr auf nah.sh

GPS-Daten:

54° 19' 53" N, 10° 8' 47" O

Barrierefreiheit:

---

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr,
Montag - Donnerstag: 14:00 - 17:00 Uhr (Literaturhaus)

Weiterführende Informationen/Angebote:

Regelmäßige Literaturveranstaltungen.

Erlebnisbereich:

Naturerlebnis, Zielortnummer 11
Alter Botanischer Garten / Literaturhaus © Pressearchiv Literaturhaus

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website erlebnisraum.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.