. . .
Printtitel Erlebnisraum Kieler Förde
Naturerlebnis

Kiellinie

Audiodatei:

Beschreibung

Am Ostsee-Kai beginnt sie, an der Blücherbrücke endet sie – und dazwischen zeigen sich einige der schönsten Seiten Kiels: Die Kiellinie ist die beliebteste Flaniermeile der Landeshauptstadt.

Was sie so besonders macht? Die unschlagbare Aussicht auf das Ostufer der Förde, auf die vorbeiziehenden Fähr- und Segelschiffe und die imposanten HDW-Kräne zum Beispiel.

Oder: Dass sie direkt am GEOMAR-Aquarium, dem Seehundbecken, dem Landtag und einigen Regierungsgebäuden, netten Cafés und Restaurants, Bootshäusern von Ruder-, Segel- und Kanuvereinen sowie einem Yachthafen vorbeiführt.

Und: Die Mischung aus Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbetern, Einheimischen, die joggen, skaten oder Rad fahren, Urlauberinnen und Urlaubern und Spaziergängerinnen und Spaziergängern, die die Meile zu jeder Jahreszeit bevölkern.

Am Pier liegen häufig die beeindruckenden Forschungsschiffe des Leibniz-Institutes für Meereswissenschaften, die auf ihren nächsten Einsatz warten.

In der Segelsaison kann man von der Kiellinie aus übrigens auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Camp24/sieben beobachten: das soziale Projekt der Landeshauptstadt Kiel ermöglicht Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jede Saison aufs Neue an verschiedenen Segelschnupperangeboten teilzunehmen und entfacht bei so manchem echte Segelleidenschaft.

Adresse:

Kiellinie, 24105 Kiel Düsternbrook

Kontakt:

---

Verkehrsanbindung:

  • Fördeschifffahrt: F1; Anlegestelle: Seegarten / Reventlou
  • Bus: Haltestelle Kunsthalle; Linien 41, 42
  • Bahn: bis Kiel Hauptbahnhof.
  • Auto: öffentliche Parkplätze in Umgebung

Routenplaner öffentlicher Nahverkehr auf nah.sh

GPS-Daten:

54° 20' 0" N, 10° 9' 8" O

Barrierefreiheit:

Ja.

Öffnungszeiten:

---

Weiterführende Informationen/Angebote:

Restaurants, Cafés.

Erlebnisbereich:

Naturerlebnis, Zielortnummer 10
Kiellinie © Therese Kurz

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website erlebnisraum.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.